Home    Zurück zur Seite "Perth"

Rottnest Island
(Um die Bilder grösser zu sehen, einfach draufklicken.)


Unsere Gruppe 1. Besuch Rottnest Island 1. Besuch Rottnest Island ist eine 11 x 4.5 km kleine Insel in knapper Sichtweite vor der Küste Fremantles (nahe Perth) und ist in ca. 30 Minuten mit der Fähre erreichbar.
Bei unserem Trip nach Rottnest Island war das Wetter ausnahmsweise nicht so toll und als Folge war auch das Meer alles andere als ruhig. Dies führte dazu, dass trotz der kurzen Überfahrtszeit verschiedentlich die Gesichtsfarben um Nuancen heller wurden oder gar ins Grünliche wechselten. Die aufmerksame Crew verteilte deshalb gezielt kleine, braune Säckchen, welche in einigen Fällen nicht ungenutzt blieben. Unsere kleine Reisegruppe, bestehend aus sechs Japanerinnen (aus Rücksicht auf vergebliche Aussprechversuche verzichte ich auf eine detaillierte Auflistung der Namen), Monika (eine schweizer Studentin im gleichen Kurs wie ich) und mir, erwies sich als recht standhaft, auch wenn die Gespräche zum Teil etwas abflauten..

Rottnest Island 2. Besuch 2 Auf der Insel angekommen, haben wir sogleich Fahrräder und Helme (obligatorisch) gemietet und uns auf eine Inselrundfahrt begeben. Die Insel ist, abgesehen von ein paar offiziellen Bussen, autofrei und daher ein Paradies für Radfahrer und Ruhesuchende. Viele kleine und grössere Strände mit hellem Sand und klarem Wasser laden zum Baden ein. Aufgrund des nicht optimalen Wetters und der anhaltenden, verhältnismässig kühlen Frühlingstemperaturen haben wir das Baden aber erst mal verschoben und so einen Grund mehr, nochmals auf dieses schöne Eiland zurückzukehren..



Rottnest zum Zweiten

Rottnest Island 2. Besuch 1 Rottnest Island 2. Besuch 4 Der Sommer naht, die Temperaturen steigen allmählich und wir konnten der Versuchung nicht widerstehen, Rottnest Island noch einmal zu besuchen. Nun war auch die Sonne guter Laune und versteckte sich nicht hinter dicken Wolken, so dass sogar ein Bad im (zwar immer noch kalten) indischen Ozean möglich war, ohne anschliessend zu frieren. Da wir diesmal über Nacht auf dieser friedlichen Insel geblieben sind, wurden wir an einem menschenleeren Strand Zeuge eines wunderschönen Sonnenunterganges.



Quokka Auf dieser Insel lebt die kleinste Känguruh-Art, das Quokka. Diese Beuteltiere werden 30 bis 40 cm gross und wurden auch schon mit grossen Ratten verwechselt. Angeblich heisst die Insel aus diesem Grund Rottnest (Rattennest). Das Füttern der Quokkas und Berühren der Jungtiere ist streng verboten und wird mit Bussen geahndet. Diese niedlichen Kerle sind vor allem in der Dämmerung aktiv, aber auch tagsüber hie und da anzutreffen. Meistens gehen sie ungeachtet ihren Weg, ohne sich von den Menschen beeindrucken zu lassen. Hat aber ein Tierchen die Neugierde gepackt, kennt es keine Scheu: Statt sich brav aus normaler Distanz fotografieren zu lassen war die Inspektion meiner Kameralinse angesagt - fotografieren unmöglich! Und in der Zwischenzeit hatte sich sein Kollege über meinen Rucksack hergemacht und mir ein Stück Apfel geklaut.. so geht das!



Home    Zurück zur Seite "Perth"

Kontakt:


040904/231004; Erstellungsdatum: 20. September 2004; Letztes Aktualisierungsdatum: 6. November 2004 © Peter Baumgartner 2004